Design Element
Jetzt bundesweiter Aufbauservice! Wir versenden in die Schweiz! Design Element

Kategorien

Design Element
Design Element Design Element Design Element

Aufbau & Pflege

Design Element Design Element

Blog

Design Element

Das Holz ist durch chromfreie Kesseldruckimprägnierung geschützt. Diese entspricht der DIN EN 1176 Teil 3.

Was ist Kesseldruckimprägnierung?

Bei der Kesseldruckimprägnierung wird mit hohem Wasserdruck Salze in das Holz gepresst. Dadurch entsteht eine dauerhafte, äußere Schutzhülle gegen Schädlinge und/oder Pilze. Bei den Sägeschnitten und an den Bohrlöchern kann dieser Schutzmantel nicht ausreichend sein. Daher empfehlen wir, diese Stellen mit einer Lasur zu überstreichen.

Holz ist Natur

Holz ist ein natürlicher Werkstoff. Holz ändert sich durch klimatische Einflüsse (Dauerregen, Trockenperioden), es „arbeitet“. Bei Trocknung kann es zu Rissen in der Oberfläche kommen. Dies ist eine natürliche Eigenschaft des Holzes, kann nicht vermieden werden und stellt keinen Mangel dar (lt. Din 4074).
Da die linofant-Türme alle aus Fichte hergestellt sind, wollen wir hier noch etwas zum Thema Harzgallen erwähnen. Denn diese Harzgallen treten häufig bei Nadelhölzern auf, sind natürlich und nicht vermeidbar. Falls Sie diese als störend empfinden, können Sie diese mit einem Entharzer (Fachhandel) entfernen. Trockene Harzgallen lassen sich mit einem Stechbeitel entfernen.

Die Oberfläche können Äste enthalten, unterschiedliche Einfärbungen, dunklere Stellen aufweisen, dies alles ist Natur und macht den Charakter eines Spielturmes aus Holz aus. Jedes Holzstück sieht etwas anders aus. Dies ist auf keinen Fall ein Mangel, sondern macht den besonderen Reiz aus.

„Schönheitsfehler“

Falls Ihnen grüne Flecken auf der Oberfläche auffallen, dies ist kein Schimmel. Bei der Imprägnierung werden zum Schutz der Holzoberfläche Salze in das Holz gepresst. Diese Salze reagieren mit Holzinhaltsstoffen und können an einigen Stellen „ausblühen“. Diese absolut ungefährlichen, grünlichen Salzkristallisierungen verblassen im Laufe der Zeit.

Die linofant-Spieltürme werden mit großer Sorgfalt gefertigt. Doch auch mit größter Sorgfalt kann es passieren, dass an Rundungen und Kappschnitten, in Astbereichen oder bei quer zur Faserrichtung des Holzes verlaufenden Bearbeitungen raue Stellen auf der Holzoberfläche auftreten. Diese bitten wir ggf. eigenhändig nachzuschleifen.

Wie bereits erwähnt, wird bei der Kesseldruckimprägnierung viel Wasser in das Holz gepresst. Daher kann es bei frisch imprägnierten und daher feuchtem Holz zu Schimmelbefall und Stockflecken kommen. Dies ist jedoch nur oberflächlich und beeinträchtigt nicht die Qualität und Haltbarkeit des Holzes. Mit einem Tuch oder einer Wurzelbürste können Sie diese „Unschönheiten“ entfernen.

Tipps zum Aufbau

Bohren Sie jede Verschraubung vor. Dadurch wird vermieden, dass das Holz reißt und es entsteht eine kraftschlüssige Verbindung.
Jedes Holz „schwindet“, wenn es trocknet. Daher ist es ratsam, nach einiger Zeit die Verschraubungen zu kontrollieren und evtl. nachzuziehen.

Tipps zur Pflege

Das Holz ist draußen Wind und Wetter ausgesetzt. Daher ist es ein völlig natürlicher Prozess, dass das Holz mit der Zeit „vergraut“.
Um es optisch ansehnlicher zu gestalten, können Sie das Holz lasieren. Bitte lassen Sie sich hierzu von einem Fachmann beraten.
Auch wenn das Holz imprägniert ist, vermeiden Sie Staunässe und dauerhaften Erdkontakt um Holzfäule zu vermeiden.

Design Element

Design Element

Alle Preise mit der Kennzeichnung "bisher" beziehen sich auf den bisher in diesem Shop verlangten Preis.
© 2011-2019 linofant GmbH, 36124 Eichenzell. Alle Rechte vorbehalten.